Docken
Petershagen
• Dichtung aus Stroh zwischen Dachziegeln

Plattdeutsch-Hochdeutsch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Docken — Docken, die Stützen für die Spindellager eines Drehstuhls (s.d.) oder einer Drehbank. Bei letzterer werden die Docken als Hinterdocken und Vorderdocken, erstere am weitesten links, unterschieden. Auch der Reitstock führt den Namen Spitzdocke oder …   Lexikon der gesamten Technik

  • Docken — Docken, verb. reg. 1. Activum, so fern Docke ein zusammen gelegtes Bund Schnüre u.s.f. bedeutet, zu einer Docke machen, aufwickeln; doch nur in den Zusammensetzungen aufdocken, ausdocken, S. diese Wörter. 2. Neutrum, mit dem Hülfsworte haben, mit …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Docken — Docken, ein Schiff ins Dock bringen …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Docken — Docken, ins Dock gehen, ein Schiff zur Ausbesserung in einen Dock (s.d.) stellen …   Kleines Konversations-Lexikon

  • docken — dọ|cken1 〈V.; hat〉 I 〈V. tr.〉 1. ins Dock legen (Schiff) 2. ankoppeln (Raumfahrzeug) II 〈V. intr.〉 im Dock liegen dọ|cken2 〈V. tr.; hat〉 in Docken bündeln, zusammendrehen [→ Docke] …   Universal-Lexikon

  • docken — ˈdäkən noun ( s) Etymology: Middle English doken (plural of dock, docke), from Old English doccan, plural of docce dock more at dock 1. chiefly Scotland : dock I …   Useful english dictionary

  • docken — Cleveland Dialect List the common dock …   English dialects glossary

  • docken — ein Schiff ins Dock legen …   Maritimes Wörterbuch

  • docken — dọ|cken 〈V.〉 1. ins Dock legen 2. im Dock liegen …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • docken — do|cken <nach gleichbed. engl. to dock>: 1. a) ein Schiff ins Dock bringen; b) im Dock liegen. 2. ein Docking vornehmen …   Das große Fremdwörterbuch

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”