töben
Holstein
• warten

Plattdeutsch-Hochdeutsch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Toben — Toben, verb. reg. neutr. mit dem Hülfsworte haben. 1) Einen hohen Grad des ungestümen Lärmens verursachen. Ein Zorniger tobet, wenn er ungestüm schreyet, mit den Füßen stampft u.s.f. Warum toben die Heiden? Die Tiefen toben, Ps. 77, 17. Die Winde …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • toben — Vsw std. (9. Jh., irtobēn 8. Jh.), mhd. toben, ahd. tobēn, as. do␢on Stammwort. Aus wg. * dub ǣ Vsw. toben , auch in ae. dofian. Zu dem unter taub behandelten Wort, also verwirrt sein . westgermanisch s. taub …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • toben — toben: Mhd. toben, ahd. tobōn, tobēn, aengl. dofian gehören zu dem unter ↑ taub behandelten Adjektiv und bedeuten eigentlich »taub, dumm, unsinnig werden« (vgl. über die weiteren Zusammenhänge den Artikel ↑ Dunst). – Zus.: Tobsucht »ungezügelte …   Das Herkunftswörterbuch

  • toben — V. (Mittelstufe) sich wie ein Irrsinniger verhalten Synonyme: rasen, wüten, herumtoben Beispiele: Ihr Mann tobte vor Eifersucht. Der ganze Saal tobte vor Lachen. toben V. (Aufbaustufe) in wilder Bewegung sein Synonyme: brausen, stürmen, tosen,… …   Extremes Deutsch

  • toben — ↑haselieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • Töben — Fredrick Toben (* 1944 in Jaderberg, Deutschland), eigentlich Gerald Friedrich Töben, ist ein australischer Staatsbürger und bekannter Revisionist und Holocaustleugner. Toben ist Leiter des so genannten Adelaide Institutes, Australia.… …   Deutsch Wikipedia

  • toben — herumtoben; herumtollen; tollen; randalieren; austicken (umgangssprachlich); verrückt spielen (umgangssprachlich); Amok laufen (umgangssprachlich); ausrasten ( …   Universal-Lexikon

  • toben — 1. außer sich geraten/sein, berserkern, die Kontrolle/die Nerven verlieren, die [Selbst]beherrschung/die Fassung verlieren, kopflos werden, nicht mehr Herr seiner Sinne sein, rasen, sich vergessen, wild werden, wüten; (geh.): schäumen; (ugs.): an …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Toben — Thoben …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • toben — to̲·ben; tobte, hat / ist getobt; [Vi] 1 (hat) (vor Wut o.Ä.) schreien und heftige Bewegungen machen: Der Betrunkene tobte die halbe Nacht 2 (hat) (vor Begeisterung o.Ä.) schreien, sich ausgelassen benehmen: Bei dem Rockkonzert tobten die Fans 3… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • toben — tobenintr eilen,umherjagen.Eigentlichsovielwie»rasen=vonSinnensein«.Studseitdem19.Jh …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”