tohope
Hoya u. Umgebeung
• zusammen

Plattdeutsch-Hochdeutsch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Fummeln — * Tohope fummeln1. – Eichwald, 585. 1) Müssig herumschwänzen, aber auch, wie hier, unordentlich durcheinanderlegen zerknittern, betasten. (Stürenburg, 63 u. 67.) …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Frau — 1. Alle Frauen sind Eva s Tochter. Dän.: Alle mandfolk ere Adams sönner og quindfolk Evæ døttre. (Prov. dan., 6.) 2. Alle Frauen sind gut. Die Engländer fügen boshaft hinzu: zu etwas oder nichts. (Reinsberg I, 59.) 3. Alte Frau – Liebe lau. In… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Furche — 1. Eine Furche an der Hand ist besser als zehn über Land. (Eifel.) 2. Gerade Furchen sind besser als schlimme Gedanken. – Sprichwörtergarten, 101. 3. Ne Fahr (Furche) mehr geft ne Ahr (Aehre) mehr. (Ostpreuss.) 4. Ne Foer as ne Diele (Bret) giet… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Fuss — 1. Am Fuss der Kerze ist s finster. Wir beschäftigen uns oft mit Untersuchungen über die fernsten Dinge und übersehen dabei das Naheliegendste. 2. Auf Einem Fusse kann man nicht heimgehen. Die lieber zwei Schoppen trinken sollen oder – wollen. 3 …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Gräte — 1. Gräten biegen sich wol, aber sie stechen auch. 2. Ohne Grät kein Fisch man find, ohne Mangel die Leut nicht sind. – Lehmann, II, 490. 3. Ohne Gräte kein Fisch. Nicht buchstäblich zu verstehen wegen der vielen Knorpelfische. – Niemand ist ganz… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Hangen — 1. Besser gehangen, als schlecht verheirathet. 2. De der hangen schall, versupt nich. (Ostfries.) – Frommann, III, 430, 286; Bueren, 121; Hauskalender, I; Eichwald, 733; für Hannover: Schambach, II, 424. Holl.: Die geboren is, om te hangen,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Mädchen — (s. ⇨ Jungfer, ⇨ Jungfrau, ⇨ Mädel und⇨ Meitschi). 1. Alle Mädchen sind Jungfern, so lange der Bauch schweigt. – Eiselein, 354; Simrock, 5328; Braun, I, 1703. Im Plattdeutschen: All Möäkens sind Jumfern, so lang de Bûk schwigt. (Schlingmann,… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Stroh — 1. Altes Stroh muss man nicht aufwühlen, den schlafenden Löwen nicht wecken. (Türk.) 2. Aus leerem Stroh lässt sich kein Weizen dreschen. – Sprichwörtergarten, 425. Böhm.: Sláma nehodí se než do chomouta, a kroupy do jelita. – Ze slámy nebude než …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Taufe — 1. De Döp hört vör de Hochtit. (Rendsburg.) 2. Dei binen stoatt bi der Dope, kuemt sileawe nit tohope. (Westf.) Diese Ansicht gründet sich auf die Annahme der katholischen Kirche, dass zwischen Gevattern eine geistliche Verwandtschaft stattfinde …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Thor (der) — 1. An einem Thoren ist immer Hopfen und Malz verloren. It.: Si perde molto per esser stolta. (Pazzaglia, 281, 16.) 2. Aus Thoren werden Narren, aus Narren Gecken. – Altmann VI, 474. 3. Da der Thor die Thörin nahm, ward der Thor der Thörin Mann. – …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”