Knick
Hamburg
• eine Art Hecke als Ackereinfriedung, die regelmäßig auf den Stock geschnitten (geknickt) wir

Plattdeutsch-Hochdeutsch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Knick — Knick, ein Wort, welches den hellen Schall nachahmet, wenn ein dünner oder schwacher Körper plötzlich einen Riß oder Bruch bekommt, und wovon knack und knuck gröbere Arten sind. Ich stieß an das Glas, da sagte es knick! Daher der Knick, des es,… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Knick — Knick, wenn der Lauf einer krummen Linie im Schiffsbau so unterbrochen wird, daß sie einen Winkel bildet, so sagt man, sie hat einen K.; Spanten, bei denen dies vorkommt, nennt man Knickspanten. Knickstag, ein Stag, welches zur Aushülfe unter… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Knick — Knick, Bruch unter stumpfem Winkel an einer Dachfläche, einer Mauer Flucht u.s.w …   Lexikon der gesamten Technik

  • Knick — (f) eng kink (wire rope) …   Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz Glossar

  • Knick — Sm Hecke, Zaun per. Wortschatz ndd. (16. Jh.) Stammwort. Die Hecken heißen danach, daß sie (ursprünglich) alle drei Jahre geknickt (knicken) wurden, um sie in ihrer Form und Dichte zu halten. deutsch d …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Knick — Stauchung * * * Knick [knɪk], der; [e]s, e: 1. Stelle, an der etwas stark abgewinkelt, abgebogen ist: der Stab hat einen Knick; die Straße macht einen Knick. Syn.: ↑ Biegung, ↑ Bogen. 2. [unbeabsichtigter] scharfer Falz, Bruch (in einem… …   Universal-Lexikon

  • knick — cam·i·knick·ers; knick; knick·er; knick·er·bock·er; knick·er·bock·ered; knick·ered; knick·knack; knick·knack·ato·ry; knick·knack·ery; knick·knacky; …   English syllables

  • Knick — Wallheckenlandschaft in Ostfriesland Auf den Stock gesetzter Knick, nur noch Wall und Überhälter …   Deutsch Wikipedia

  • Knick — Knịck der; (e)s, e; 1 eine Stelle, an der etwas, das vorher gerade verlaufen ist, stark abbiegt ≈ Biegung: Das Rohr hat einen Knick; Die Straße macht hier einen scharfen Knick 2 eine Stelle auf einem Blatt Papier o.Ä., an der es (scharf)… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Knick — knicken: Das in frühnhd. Zeit aus dem Niederd. übernommene Verb geht auf mnd. knicken zurück, das im Ablaut zu der nord. Sippe von aisl. kneikja »biegen, zusammendrücken« steht. Die weiteren Beziehungen dieser germ. Wortgruppe sind unklar. Im Dt …   Das Herkunftswörterbuch

  • Knick — 1. Abbiegung, Abknickung, Biegung, Bogen, Einknickung, Kehre, Knie, Krümmung, Kurve, Schleife, Schwenk, Schwenkung, Serpentine, Wendung, Windung; (Physik): Beugung. 2. Bruch, Einknickung, Falte, Kniff, Knitter; (ugs.): Eselsohr; (Buchbinderei):… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”